11
Okt

Goldener Herbst auf dem Wüstenhof

Published by

0 Comments

Ob Naturenthusiast, Feinschmecker oder Rheinsteig-Wanderer, nicht nur unsere heutigen Gäste wissen den „Goldenen Herbst“ auf dem Wüstenhof zu schätzen. Auch unser prominentester Besucher – Johann Wolfgang v. Goethe – inspirierte diese Jahreszeit zu einer literarischen Köstlichkeit:

„Herbstgefühl“

Fetter grüne, du Laub,
Am Rebengeländer
Hier mein Fenster herauf!
Gedrängter quellet,
Zwillingsbeeren, and reifet
Schneller und glänzend voller!
Euch brütet der Mutter Sonne
Scheideblick, euch umsäuselt
Des holden Himmels
Fruchtende Fülle;
Euch kühlet des Mondes
Freundlicher Zauberhauch,
Und euch betauen, ach!
Aus diesen Augen
Der ewig belebenden Liebe
Vollschwellende Tränen.

Johann W.v.G.

Categories : Aktuelles

Leave a Reply